Logo-Aquarium-Energie

Aqarium-Energie

So sparen Sie Stromkosten für Ihr Aquarium

Ein kurzes Vorwort an den Neueinrichter eines Aquariums 

Im Zusammenhang mit Ihrem Stromverbrauch sollten Sie sich immer Gedanken über die Sicherheit Ihres Aquariums machen. Denn Strom und Wasser sind eine kritische Kombination, bei der Vorkehrungen getroffen werden müssen, um schwerwiegende Zwischenfälle zu verhindern.

Erst wenn die Sicherheit für Mensch und Tier gewährleistet ist, kann das Aquarium für die Fische eingerichtet werden.

Vor der Einrichtung sind wichtige Entscheidungen zu treffen, die sich direkt auf Ihren Stromverbrauch auswirken:

  • Welche Fische und Pflanzen soll Ihr Aquarium beherbergen?
    Exotische Fische sind aufgrund der hohen Wassertemperatur, die sie benötigen, mit höheren Kosten verbunden. Denn die Wassertemperatur muss das ganze Jahr über mittels Zusatzheizung aufrechterhalten werden.
  • Wie groß soll Ihr Aquarium sein?
    Je größer ein Aquarium ist, desto höher sind logischer Weise die Kosten für die benötigte Energie. Denn ein größeres Aquarium benötigt mehr Licht und es ist eine größere Wassermenge zu beheizen.
Beispielhafte Stromkosten durchschnittlicher Süßwasseraquarien
Beispielhafte Stromkosten durchschnittlicher Süßwasseraquarien

Der tatsächliche Verbrauch Ihres Aquariums hängt von der Besatzdichte, von der Soll-Temperatur, von der Umgebungstemperatur, von der Anzahl, Effizienz und Betriebsdauer der genutzten Technik, von der Verdunstungsmenge und vom Wasserwechselzyklus ab.

Meerwasseraquarien z.B. sind in der Regel deutlich energieintensiver als in der Tabelle dargestellt, weil die Anforderungen der Bewohner sehr hoch sind.

Süßwasseraquarien mit robusten Fischen, die in warmer Umgebung stehen und mit energieeffizienter Technik ausgerüstet sind, können sogar deutlich weniger verbrauchen, als in der Tabelle angegeben.

Die Stromverbraucher eines Aquariums

Viele Aquarienbesitzer wundern sich über ihre Stromrechnung und bemerken dabei nicht, dass sie mit ihrem Aquarium einen beachtlichen Dauerstromverbraucher betreiben. Je größer das Becken und je wärmer das Wasser ist, desto mehr fällt das Aquarium ins Gewicht.

Stromverbrauch eines durchschnittlichen Suesswasseraquariums 200l

Einsparpotentiale bei Strompreis und Verbrauch

Es gibt eine ganze Reihe von Maßnahmen, um den Stromverbrauch zu senken. Dass dabei nicht allein der Strompreis eine Rolle spielt, zeigt die nachfolgende Tabelle.

Einsparpotentiale bei Strompreis und Verbrauch

Einsparpotentiale bei Strompreis und Verbrauch

Heizenergie sparen:

(Richtwert für Heizleistung:

2 Watt pro 10 Liter und pro 1°C Erwärmung über die Raumtemperatur)

 · Stellen Sie das Aquarium in einen Raum und in eine Ecke, deren Temperatur möglichst nah an der Soll-Temperatur Ihres Aquariums liegt – je tropischer die Fische, desto wärmer die Umgebung (Wichtiger Hinweis: Fensternähe kann sich negativ auf das Algenwachstum auswirken!)

 · Verwenden Sie eine geschlossene Aquariumabdeckung (Wichtiger Hinweis: nicht luftdicht abdecken wegen der notwendigen Sauerstoffzufuhr!)

 · Bedecken Sie nicht sichtbare Außenscheiben mit Styroporplatten und dämmen Sie auch die Aquariumabdeckung.

 · Stellen Sie das Aquarium auf eine dämmende Unterlage.

 · Innenfilter nutzen (geben ihre Motorwärme ans Wasser ab)

 · Aquarien mit dickem Glas geben weniger Wärme ab.

Lichtenergie sparen:

(Richtwert für Lichtstärke: 30 lm/Liter Wasser)

 · Bringen Sie  hinter  der  Lichtquelle  Reflektoren  an. Diese reflektieren  die Lichtstrahlen in Richtung Wasser und erhöhen so die Lichtausbeute. So kann mit reduzierter Wattzahl kann die gleiche Helligkeit erzielt werden.

 · Leuchtstoffröhren sollten immer mit elektronischen Vorschaltgeräten betrieben werden. Diese erzeugen weniger Wärme und verlängern die Lebensdauer der Leuchtstoffröhren.

 · Umstellung auf LED-Beleuchtung (Wichtiger Hinweis: Auf Abdeckung des notwendigen Lichtspektrums für Pflanzen und Fische achten!)

Energie für Pumpen und Filter sparen:

(Richtwert für Filterleistung Liter pro Stunde bei Durchschnittsaquarien: Aquariuminhalt x 2 * 1,3.

Der Faktor 1,3 berücksichtigt den Leistungsverlust durch das Filtermaterial.)

 · Auf eine möglichst geringe Leistungsaufnahme (in Watt) für die benötigte Durchflussleistung achten.

 · Filter nachts niemals abstellen! Andernfalls sterben nützliche Filterbakterien und Fäulnisprozesse beginnen. Wenn dann der Filter wieder angestellt wird, würden Schadstoffe in das Aquarium gespült und verschmutzen das Wasser.

 · Optimierung der Pumpenleistung über den Durchflussregler am Pumpenauslass.

Denken Sie immer an Ihre Sicherheit und die Sicherheit Ihrer Familie

FI-Schutzschalter nutzen

Fehlerstrom-Schutzschalter (FI-Schutzschalter) sind immer unerlässlich an Stellen, wo Wasser und Strom in Berührung kommen können. So wie im Bad, ist das auch in der Umgebung eines Aquariums der Fall. Die Schutzschalter schalten den überwachten Stromkreis schnell ab, falls es zu einem Fehler kommt. Dieser Schutz ist durch eine herkömmliche Sicherung nicht gegeben. Sie können auch einen zwischen Steckdose und Aquarium zwischengesteckten mobilen FI-Schutzschalter für das gesamte Aquarium nutzen, wenn in Ihrem Stromverteilungskasten keiner eingebaut oder einbaubar sein sollte.

Nur Geräte mit CE-Siegel nutzen

Im Umfeld eines Aquariums sollten nur technische Geräte verbaut und eingesetzt werden, die ein CE-Siegel tragen. Damit entsprechen sie den in der EU geltenden Anforderungen. Trägt ein elektrisches Gerät weitere Siegel, beispielsweise vom TÜV, ist das ein zusätzliches Qualitätsmerkmal.

Überspannungsschutz einsetzen

Zu Überspannungen führt zum Beispiel ein Blitzschlag und zerstört dabei Geräte und Hausinstallation schneller, als man denkt. Wenn ein Haus über keinen externen Überspannungsschutz verfügt, sollte das Aquarium auf jeden Fall damit versehen werden. Alternativ können Mehrfachsteckdosen mit integriertem Überspannungsschutz eingesetzt werden, an die alle Verbraucher angesteckt werden. Der Überspannungsschutz schützt die Heizung, die Beleuchtung und die Filterpumpe vor einem Blitzeinschlag und verhindert so den Ausfall der Geräte und das damit möglicherweise verbundene Fischsterben.

Stromanbieter wechseln

&
Bonus-Geschenke sichern

Es steht ein großes Stadtwerk dahinter.

„AquariumEnergie? Na da darf man sicher erstmal skeptisch sein. Strom kommt aus der Dose und das billigste Angebot gibt’s sowieso auf Vergleichsportalen im Internet.

Aber ich muss sagen, nachdem ich ein Angebot angefordert habe und dreimal Kontakt per E-Mail und Telefon mit den Leuten bei Aquarium-Energie hatte, hab ich mich an den Gedanken gewöhnt, den Strom vom „Stromspezialisten für Aquarien“ zu beziehen. Bei den Pflanzen und bei den Fischen geh ich ja auch in den Fachhandel. Wahrscheinlich gibt’s auch billigeren Strom.

Aber die Leute von Aquarium-Energie verstehen mich, sind ruhige korrekte Gesprächspartner und man kann sich drauf verlassen, dass sie helfen. Und außerdem können sie nicht - wie viele andere Anbieter – Pleite gehen, denn es steht ein großes Stadtwerk dahinter. Das alles gefällt mir, also betreibe ich inzwischen meine Aquarien mit Strom von Aquarium-Energie.“
Klemens Tenner
Meerwasseraquarium 200 und 120 Liter
Bewertung: 5,0
5/5

© 2020 Stadtwerke Cottbus GmbH | Design by -fit4on-